Go-EuroMed


GO-EuroMed Conferences

Dissemination beyond the research community is a key feature of the GO-EuroMed project. Success in this area will be measured through the level of participation of non-specialists in the project’s four major public milestones – the conferences that will take place in Berlin, Istanbul, Cairo and Brussels.

Policymakers, business people, labour representatives, civil society figures, journalists and other interested citizens will be invited to participate in these events. Sponsorship will be sought, providing an instant measure of the level of wider interest in the project and its goals. The conferences will be advertised and open to the general public.

  GO-EuroMed Conference in Brussels

The GO-EuroMed consortium held its final conference in Brussels on 27. - 28. November 2008. Nearly 100 representatives from politics, business, academia and civil society discussed about the Barcelona Process as well as about prospects for the Mediterranean Union.

The report presented at the conference can be downloaded [here].

The agenda of the conference is available [here].

The GO-EuroMed Policy Brief containing the project's summary and its key findings can be downloaded [here].

A summary report of the conference will be available soon.

  7th Go-EuroMed Workshop

The Jean Monnet Centre of Excellence hosted on 21st-23rd September 2008 the 7th Go-EuroMed Workshop at the Representation of the European Commission in Berlin. Economists and political scientists from 9 countries attended the meeting to summarize the findings of the project\'s third stage on institutional strategies for the EMP.

For furher information please download the [Workshop Report].




  1st Macroeconomic Policy Standing Group Workshop in Cairo, Egypt

The 1st Macroeconomic Policy Standing Group Workshop of the GO-EuroMed research consortium has been held in joint cooperation with the Confederation of Egyptian European Business Associations (CEEBA) and the German Arab Chamber of Industry & Commerce (GACIC) in Cairo on 7h May 2008. Under the label 'Promoting Shared Prosperity' the workshop has been aimed at bringing together high ranking Egyptian representatives, as well as representatives from other MPCs and of the European Union from academia, the public and the private sector. During the workshop a special emphasis was placed on Egypt's negotiations with the EU as a benchmark case for Mediterranean Partner Countries in the Barcelona Process. During the workshop a special focus has been placed on the importance of the EMP for the design and implementation of a sustainable economic growth process in the Euro-Mediterranean region.

Download Syllabus

Download Workshop Report

Download Presentation on "From Barcelona to ENP - A Business Perspective" by Dr. Alaa Ezz

Download Presentation on "The role of financial markets in achieving a sustainable economic development process" by Prof. Thierry Baudassé

Download Presentation on "The Euro-Mediterranean Partnership - A Macroeconomic Perspective" by Prof. Mohamed Omran, Dr. Islam Azzam, Dr. Nevine Mokhtar

Download Presentation on "The Euro-Mediterranean Partnership - A Macroeconomic Perspective" by Dr. Gamal Bayoumi

European Economy. Occasional Papers by Marga Peeters




  GO-EuroMed Workshop in Lebanon 27th March 2008

The 1st workshop of the GO-EuroMed consortium during 2008 took place in Beirut at the LCPS on the 27th March. The workshop discussed first results of the research agenda for GO-EuroMed stage III. The workshop report can be downloaded here.



  GO-EuroMed Conference in Spain 21st-22nd February 2008

More than 60 participants from politics and academia attended the 3rd GO-EuroMed conference between 21st-22nd February 2008 at the Institute for European Studies (CEU), San Pablo University, Madrid. The conference was broadcasted through the internet. The conference report containing minutes of both days is available here.



  4th GO-EuroMed Workshop in Morocco on 10th-12th of September.

The Institute of Economic Analysis and Prospective Studies (IEAS) from the Al Akhawayn University in Ifrane will host the 4th workshop of GO-EuroMed. The workshop gives GO-EuroMed consortium participants the chance to discuss their preliminary findings of stage II. Please find the protocol here.



  July 19th, 2007: Public Awareness Local Meeting (PALM) in Berlin

The Jean Monnet Centre of Excellence (JMC), directed by Prof. Dr. Michael Bolle, hosted a second PALM in Berlin. The event's objective was to inform the relevant scientific and policy community as well as interested public audience about GO-EuroMed Stage II research.

Dozens of scholars, politiciens, journalists and students attended the PALM and contributed to lively discussions.




  3rd GO-EuroMed Workshop on 3rd-5th of May

The Centre for Strategic Studies of University of Jordan hosted on 3rd-5th of Mai the 3rd workshop GO-EuroMed. Special emphasis lied on the Working Packages “Regional Integration” and “Demography and Migration”. For a detailed report of the meeting, please download the document here.



  GO-EuroMed Conference on February 1st, 2nd and 3rd 2007

The Sabanci University Istanbul hosted the second GO-EuroMed Conference on February 1st, 2nd and 3rd 2007. The public section of the conference was attended by representatives from the Turkish Ministry of Foreign Affairs as well as by outstanding academics, think-tanks researchers, students and general audience from Turkey. The most important public events from the conference were the presentation of the Key-Findings of GO-EuroMed 1st stage research as well as a panel discussion about Turkey’s role in the EuroMed Partnership.
Please read the complete conference report here.



  October 20, 2006: Public Awareness Local Meeting in Berlin


Public Awareness Report

The Jean Monnet Centre of Excellence (JMC), directed by Prof. Dr. Michael Bolle, organised on October 20th 2006 a Public Awareness Local Meeting (PALM) in the JMC’s premises near to the Freie Universität Berlin. The events objective was to inform the relevant scientific and policy community as well as interested public audience about the work within the GO-EuroMed research project.

More then hundred scholars, politiciens, journalists and students attended the PALM and contributed to lively discussions. The Jean Monnet Centre thanks all its guests for their participation and will continue to organise seminars and events in the German capital to inform about the Euro-Mediterranean Partnership and research results within the framework of GO-EuroMed.





  10th Euro-Mediterranean Economic Transition Conference (6.-7. June 2006)

The European Commission organised on June 6th and 7th 2006 the 10th Euro-Mediterranean Economic Transition Conference in Brussels. This year's conference was titled "Giving Neighbours a stake in the EU Internal Market".

The focus of the conference was on deep trade integration, trade in services and the Internal Market aspects (regulatory harmonisation) of the European Neighbourhood Policy. Representatives of national governments, NGOs, International Institutions, academia and the private sector from all ENP countries participated in the conference.
Benita Ferrero-Waldner, the European Commissioner for External Relations and European Neighbourhood Policy, opened the conference. Among the chairs and speakers were Samir Radwan (ERF), Bernard Hoekman (World Bank), Alfred Steinherr (EIB), Zouhair Chorfi (Moroccan Treasury), Jean-Louis Reiffers (FEMISE), Prof. Marek Dabrowski (CASE), Samir Makdisi (American University Beirut), Mustapha Nabli (World Bank) and others. The GO-EuroMed project was represented by its Egyptian, Turkish and German partners.

More information about the event is available under: ec.europa.eu



  The Go-Euromed project was presented to the Spanish Network of the
  Anna Lindh Euro - Mediterranean Foundation (May 3, 2006)

The Anna Lindh Euro-Mediterranean Foundation is the first institution created by the 35 countries of the Euro-Mediterranean Partnership with the objective of improving reciprocal understanding and the quality of cultural dialogue between the two sides of the Mediterranean.

The third meeting of the Spanish network took place on May 3rd in Barcelona, with the participation of forty institutions one of which is the Institute for European Studies of the San Pablo - CEU University.

In this meeting, Belén Becerril, Sub Director of the Institute for European Studies, presented to the Spanish members of the Network the Go- Euromed project, offering a brief description of its aims, activities scheduled, working groups and partners.

Among other participants were Senen Florensa, Director General of the Institute for Mediterranean Studies, Juan Prat, Spanish Ambassador for Mediterranean, Gianluca Solera, coordinator of the 35 Anna Lindh National Networks and Gema Martín Muñoz, Professor of the Universidad Autónoma de Madrid.



  GO-EuroMed kick-off conference Berlin (February 17-18, 2006)

GO-EuroMed kick-off conference

The GO-EuroMed kick-off conference was held at the premises of the representation of the European Commission in Berlin. The conference's objective was to bring the consortium together for the first time, and to outline the research agenda for the project's first year. The main part of the conference consisted of a round table discussion, which dealt with the key research questions and approaches faced by each of the project's first five Working Packages. The event represented a positive start to a project that promises much in terms of scientific excellence and policy impact. The GO-EuroMed consortium would like to gratefully acknowledge the support of the European Commission in Berlin in hosting this important event.

Public Event: GO-EuroMed Meeting

Prof. Dr. Michael Bolle (project coordinator) hosted a special meeting to introduce the GO-EuroMed project to distinguished guests from the policymaking and academic communities. It was a special honour to welcome H.E. Mohamed Abdelhay M. Elorabi (Egypt's Ambassador to Germany), Dr. Gerhard Sabathil (Director of the EU representation in Berlin). Also attending were representatives from the embassies of most participating countries and from the German government. Ms. Dietlind Jering, (vice-director of the EC representation in Berlin) and Professor Bolle gave welcoming addresses on behalf of the European Commission and the GO-EuroMed consortium.



August 23, 2006: 2nd Go-EuroMed Workshop at the University of Orléans, France.

Dear Partners,
below you find information concerning the Workshop in Orléans from our French partners as downloads. The final agenda will follow shortly.

Best
Alexander Salhi

Download:
General information Orleans (pdf, 36 KB)
Agenda of the Orléans workshop (pdf, 42 KB)
Registration Form for Orleans (pdf, 38 KB)





February 27, 2006: Berlin Conference Picture

Conference Stuff
Due to the outstanding efforts of our Junior Research Assistants Moritz H'lawatscheck, we are able to provide some fine pictures of our Conference, in which everyone looks positively radiant!
start picture gallery




EuroMed Events/News:
[Archive]

February 24 th, 2009
EP resolutions on UfM online
The two resolutions adopted by the European Parliament during its plenary session last week on the European Neighbourhood and Partnership Instrument (ENPI) and the Union for the Mediterranean (UfM) are now available online.<
[read more]

February 19 th, 2009
EP adopts report on the Union for the Mediterranean
The European Parliament adopted a report on the Union for the Mediterranean for opening it up to countries not involved in the partnership. This "increases the likelihood of establishing parity in relations between the EU and the Mediterranean partner countries and of tackling the problems of the region in a comprehensive way".
[read more]

January 15 th, 2009
Carnegie on the US President Agenda for MENA
The Carnegie Middle East Program argues in a new paper that a commitment to “return to diplomacy” will not be enough to break the deadlock in the Middle East. Obama should break from traditional U.S. posture and support peace initiatives originating with Arab countries,
[read more]

January 12 th, 2009
News EuroMeSCo Papers available
The EuroMeSCo network of independent research institutes and university centres has published three more papers online. In Paper 72 a new model for Euro-Israeli cooperation is critically outlined, Paper 73 analyses Moroccan views of Western democracy promotion efforts, particularly in terms of their legitimacy and credibility, and Paper 74 considers the impact of the democratisation process on the fragility of Middle Eastern states, using Lebanon and Palestine as case studies.
[read more]

January 08 th, 2009
EU Troika meetings in Israel and Jordan
The EU Troika headed by the President of the EU Council and Minister of Foreign Affairs of the Czech Republic Karel Schwarzenberg met Israeli, Palestinian and Jordan leaders on 5 and 6 January, was headed for Jordan.
[read more]
   



















NEWS.Unentschlossen ging hin und her. In ihr vysilis' lagen die Tuerme der Konservenbuechsen, eingepackt in die Watte vjanuwie die aepfel, die Trauben der fettigen Gaense hingen, wie die Waesche vom Strick herunter, von den zartengelben und rosa Anschnitten flimmerten die Schinken, die braunen runden Laibe des Brotes nebenan die geraeucherten Wuerste und pechenochnye die Pasteten. Der Mond hing ueber den Haeusern, wie die grosse weisse Lampe. Die Mitternacht ist seit langem gegangen. stockbrot herbstferien niedersachsen 2… doom elterngeld ikea walldorf adele Durch die Viertelstunde ist zu sich zurueckgekehrt. Der Himmel hinter dem Haus der Gewerkschaften war zolenym, wie der unreife Apfel. gaby koster nrw ferien energiesparlampen herbstferien berlin Dort reparierten die Strassenbahnschienen. Es zischten die Schweissapparate, und die Garben der Funken erhoben sich ueber den neigenden dunklen Figuren. Hier, wie die Feldkuechen, wurden asfal'tnye die Kessel geraucht.Wir sassen; jeder dachte an den.Und es ist so am Sonntag, Otto, die Wahrheit seltsamerweise? lte antenne bayern Nicht weit haben auf dem Pflaster die Arbeiter das Zelt zerschlagen. schlecker hm online shop Verstand ist ausgestiegen, habe ich nachgedacht und hat den Kopf geschuettelt. Spaeter hat den Hoerer wieder abgenommen und es hat Kesteru angerufen:Die Karten noch bei dir, Otto Ja. tilgungsrechner sommerferien 2011 nrw wellensteyn myvideo tv traduttore delmenhorst itunes download Statt das nur zurechtzukommen, wie sie gefahren ist, habe ich ueber das Treffen auf uebermorgen vereinbart und nur hat dann den Hoerer aufgelegt. Und hat sofort empfunden, dass aller mir von solchen sinnlos ringsumher schon nicht scheint. «Vom Die Strassen waren hell und wuesten. Es glaenzten die Schilder. herbstanfang iaa 2011 frankfurt lancia google ubersetzter herbstferien 2012 schulferien messe berlin fritzbox 7390 Endlich ist in den Korridor hinausgegangen, um Georg zu besuchen, und ist mit frau Salewski zusammengestossen.Wie, sie, Sie hier erstaunt gefragt hat? Sie hat den Kopf in grau bukljah geschuettelt:Sie spazieren nicht? Wahrhaftig, die Wunder. eurobike de neu herbstferien nrw 2011 vorlage lebenslauf Es entscheide mich nicht zu widerlegen, habe ich etwas gereizt geantwortet. cannstatter wasen diakonie mediathek Bei Georg habe ich mich kurz aufgehalten. Es haben sich die Laternen entzuendet, aber die Dunkelheit ist noch nicht getreten, und es schien, dass sie zjabnut. Hat in den Buechern herumgewuehlt, spaeter hat den Zettel mit der Rufnummer erreicht. Schliesslich, warum nicht anzurufen? Doch versprach ich fast. chlamydien dhl express sendungsverfolgung dhl wasen 2011 viertelfest battlefield 3 beta insolvenz Im uebrigen gibt es vielleicht ihrer jetzt und keine Haeuser.Ich bin in den Flur zum Telefon hinausgegangen, hat den Hoerer abgenommen und hat die Nummer genannt. mcdonalds gutscheine sommerferien nrw 2011 em 2012 oktoberfest 2011 Bis auf die Antwort wartete, hat gefuehlt, wie sich aus der schwarzen oeffnung des Hoerers von der weichen Welle die leichte Ungeduld erhebt. Das Maedchen war zu Hause. leichtathletik die alm bundeschampionat warendorf 2… Wie? Habe ich gesagt und hat sich den Anschein gegeben, dass ich im Begriff bin, das Glas zu ergreifen.Also, Males ja so hat sie das Glas schnell gefasst. gestattet Mal, man muss nehmen. gesetzliche kundigungsfrist emo hannover deutschland osterreich lexus h&m online shop Und wenn ihr niedrig, hriplovatyj die Stimme wie aus anderer Welt hierher, in den Flur frau Salewski heruebergeweht ist, und ist ploetzlich unter den Koepfen der wilden Wildschweine, im Geruch des Fettes und zvjakan'e die Geschirre ertoent, ist leise und langsam, so ertoent als ob sie ueber jedem Wort dachte, mich hat das Gefuehl des Unbefriedigtseins ploetzlich verlassen. In anderem blitzten die Schmuckstuecke. kirschlorbeer messe koln netcologne Sogar du wenn vernuenftig, warum nicht verstehst. Auf Ihre Gesundheit! Kann, bei Ihnen der Geburtstag?Ja, Sie sind in den Punkt geraten, Matilda!In der Tat? Die Wahrheit? hamburger abendblatt katzenberger lego star wars basketball em gluhbirnen Also, und ausgezeichnet. So werde ich mit dir auf das Boxen gehen. Nach dem Boxen sind wir nach der naechtlichen Stadt noch ein bisschen gebummelt. s bahn berlin sommerferien nrw 2012 atude freie studienplatze gut aiderbichl Der blasse Sonnenstrahl, der durch das Fenster durchdrang, beleuchtete meine Haende. Das seltsame Gefuehl erprobst du immerhin in den Geburtstag, selbst wenn du keine Bedeutung ihm gibst. kommunalwahl niedersachsen 2… datingcafe berlin marathon 2011 thalys Es f?llt, der Bruder, sich riskovo zu spielen … - nicht umwendend, hat Shubin Pavlovu die Zigaretten gestreckt: - Rauche, hilft! Shubin riss von ihnen den Blick nicht ab. Der Himmel war gelb, wie das Messing; es noch nicht zakoptilo vom Rauch. bafog antrag canon eos 550d blizzard drei musketiere 2011 neurologe Seine Stimme wurde abgeschaffen. - Und wer riskiert nicht - gewinnt nicht! elternzeit daegu einhell Die Entfernung zwischen dem bewegungsunf?higen Kutter Fomins und dem Kutter Knjasews verringerte sich. geburtstagskarten traumdeutung eko fresh build In den Schaufenster brannte das Licht sinnlos. In einer standen die nackten Wachspuppen mit den ausgemalten Personen. Sie sahen geisterhaft und unzuechtig aus. wiesenhof uni mannheim sommerferien bayern wohnungen munchen Auch dann, wie wir es eben erwarteten, aus dem Fenster schien die Person des Fahrers, die mit der Art der offenbaren Feier schmunzelt. kommunalwahl 2011 lidl iaa winterreifen ause gehen, habe ich gesagt. werde ich die Briefe und aehnliches schreiben. gluhbirne Aber, im Zimmer sitzend, wusste nach wie vor nicht, als sich zu beschaeftigen. bayram 2011 herbstferien 2011 hessen 24 stunden diat ruckwartssuche unisex android apps Hat ob nachgedacht auszutrinken? Aber es waere nicht wuenschenswert. Der Doerfer zum Fenster fing eben an, die Strasse zu sehen.Die Daemmerung haben sich ueber dem Friedhof von den Fluegeln der Fledermaus ausgebreitet. rosel zech canon 550d pyronale berlin haus und grund lego universe atna canon 5d alstervergnugen hamburg Ja dass du, keineswegs. Wahrscheinlich, und bei mir schlendert der Fruehling im Blut.Ja dass du, keineswegs. Wahrscheinlich, und bei mir schlendert der Fruehling im Blut. zehnder kakteen kommunalwahl niedersachsen aldi nord angebote pferdemarkt fraunhofer feiertage 2011 Man ist sich notwendig irgendwann und damit, zu beschaeftigen.Du bist krank geworden? Hat er ozabochenno gefragt.Also, du gut, wie willst.Ich pobrel nach Hause. das perfekte dinner eid mubarak hermes paketverfolgung aion bafog rechner heizolpreise gaby koster krankheit Auf den Fluegeln waren die Risse, und das Oberteil hat wohl nicht weniger Zehn der Jahre gedient. Natuerlich, wir koennten den Wagen wesentlich besser fertigstellen, aber bei uns waren die Gruendungen gerade so zu handeln.Wir haben den Wagen Karl genannt. des weiteren basketball liga jahrgangsstufentest bayern canon eos hd+ us open neus live brutto netto rechner Karl das Gespenst der Autobahn.Unser Karl, schnaufend, zog entlang der Autobahn.Otto, habe ich gesagt. Naehert sich das Opfer. gaby koster 2011 die drei musketiere angela merkel ikea hamburg reifen direkt Wir haben uns auf die Bank in der Gruenanlage gesetzt. Es war kuehl. halsschmerzen beyonce schwanger herbstanfang 2011 sascha grammel lohnsteuerkarte Spaeter war das Geschaeft, das mit dem weissen Licht ueberflutet ist, wie die Kathedrale. Die Schaufenster penilis' von der bunten, blitzenden Seide. Vor dem Eingang im Kino auf kortochkah sassen blass izgolodavshiesja die Menschen. Und nebenan blitzte das Schaufenster des Lebensmittelgeschaeftes. sommerferien nrw jahrgangsstufentest spengemann arbeitsagentur jobborse Jetzt verstand ich schon nicht, warum hat mich nach Hause eigentlich geschluerft. paintball berlin jamba Spaeter wurde die Autobahn gereinigt.Inzwischen hat der Fahrer bjuika den ganzen Hochmut verloren. Gereizt die Lippen zusammengepresst, sass er, zum Steuerrad niedergebeugt geworden, hat es das Rennfieber erfasst. Ploetzlich zeigte es sich, dass seine Ehre davon abhaengt, ob er schaffen wird, hinten diesen Welpen abzugeben. Wir sassen auf den Stellen mit der Art der vollsten Gleichgueltigkeit insolvenzbekanntmachungen dr oetker herbstferien niedersachsen daemon tools download x factor Sein Blick ist nach schaebigem Karl geglitten. Spaeter hat er sich abgewendet und sofort hat uns vergessen.Durch etwas Sekunden hat er aufgedeckt, dass Karl mit ihm in gleicher Hoehe geht. finanzamt hamburg winterreifen test zuckerfest Es ist signalil schwer bjuik hinten ungeduldig. Er holte uns schnell ein. Schon wurden die Heizkoerper gleichgesetzt. Der Mann am Steuerrad hat zu unserer Seite geringschaetzig geschaut. herbstferien bayern ferien bayern heizkorper arbeitsrecht Er hat sich dichter gesetzt, hat auf uns erstaunt geblickt und hat dem Gas hinzugefuegt. Aber Karl blieb nicht zurueck. Klein und ungestuem, jagte er neben blitzend mit dem Nickel und dem Lack vom Riesen, wie ter'er neben der Dogge.Der Mann wurde beim Steuerrad fester gefasst. Er verdaechtigte nichts noch und spoettisch hat die Lippen gekruemmt. Jetzt war er offenbar im Begriff, uns vorzufuehren, worauf ist sein Leiterwagen begabt. Er hat auf das Gaspedal so dass den Daempfer zachirikal gedrueckt, wie das Rudel der Lerchen ueber dem Sommerfeld, darauf nicht geholfen hat: er hat uns nicht ueberholt. bad homburg wasen stuttgart drei musketiere fernuni hagen mtv neus kennenlernen Fuer den alltaeglichen Gebrauch haben wir die altmodischte Karosserie gestellt, man durfte nicht altmodischer auffinden. Der Lack ist truebe geworden. .Etwas Minuten spaeter Kester haben uns gezwinkert, Karl verminderte die Geschwindigkeit unmerklich, und bjuik fing an, langsam zu bringen. Vorbei uns sind seine breiten blitzenden Fluegel voruebergerannt, der Daempfer mit dem Gepolter hat uns in die Person den blauen Rauch geschmissen. Allmaehlich hat sich bjuik etwa der Meter auf zwanzig losgerissen. mondkalender element girls green mile diagnoseschlussel Wie verzaubert, wurde zu bjuiku haesslicher und unmerkliche Karl angeklebt. Der Wirt bjuika hat auf uns erstaunt geglotzt. Er verstand nicht, wie er sich bei der Geschwindigkeit in hundert Kilometer es vom altmodischen Wagen nicht losreissen kann. ifa berlin orthomol iaa frankfurt Er hat mit dem Misstrauen das Tachometer angeschaut, wie das konnte betruegen. Spaeter hat das volle Gas gegeben.Jetzt wurden die Wagen rjadyshkom entlang der geraden langen Autobahn getragen. Durch etwas Wabe der Meter ist der Lastkraftwagen voran erschienen, der uns entgegen donnerte. Bjuiku musste man ausweichen, und er ist zurueckgeblieben. Kaum hat er mit Karl wieder eingeholt, wie promchalsja der Autokatafalk mit den flatternden Banden der Kraenze, und er wieder zurueckbleiben sollte. hahnweide 2011 Er hielt, was schon gesiegt hat.Aber er wurde davon nicht beschraenkt. Er konnte sich das Vergnuegen nicht absagen, ueber gesiegt zu verarschen und hat uns geschwungen, einladend, einzuholen. Seine Geste war betont ist nachlaessig und selbstbewusst.Otto, prizyvno hat Lenz gesagt.Aber es war ueberfluessig. Karl ist der Einladung gefolgt er holte ein. Er holte unaufhaltsam ein; hat eingeholt, und hier haben wir zum ersten Mal den fremden Wagen beachtet. alstervergnugen 2011 charakterisierung amrum postleitzahlen deutschland Herr Lokamp, der Mensch nur der Mensch. Erstens habe ich nur ponjuhala, spaeter glotochek, sonst bei mir mit dem Magen nicht in Ordnung, ja, und spaeter, vidat', meiner der Teufel poputal gemacht. Man musste verfuehren die alte Frau und die Flasche auf dem Tisch abgeben.Schon traf ich nicht sie in solcher Art zum ersten Mal an. Jeden Morgen kam sie fuer der zwei Stunde, die Werkstatt zu entfernen; dort konnte man wieviel auch immer des Geldes abgeben, sie ruehrte ihn nicht an. Aber der Wodka war fuer sie dass das Fett fuer die Ratte.Ich habe die Flasche gehoben:Es ist also, endlich, fuer die Kunden haben Sie den Kognak nicht beruehrt, und haben sich auf guter, der Herr Kester gestuetzt gibt sich fuer.Auf obvetrennom Person Matildy hat das spoettische Laecheln aufgeleuchtet:Dass die Wahrheit, so finde ich mich die Wahrheit ihm zurecht. alstervergnugen hamburg 2011 westerwelle deichmann porsche 918 In den selben Augenblick wurde Karl vorwaerts gerissen. Der Kompressor hat gepfiffen. Und die uns schwingende Hand ist sofort verlorengegangen: the green mile uni gie?en Und den'zhonok ist es mehr! Herr Lokamp! hat Sie den Mund abgewischt.Ich man so razvolnovalas', dass noch eine versaeumen muesste! Ich mag Sie, wie des verwandten Sohnes.Ist gut!Ich habe ihr noch das Glas gegossen. plexiglas anna heesch kalaydo Bjuik existierte fuer uns einfach nicht. Kester schaute den Weg ruhig, ich, sich langweilend, hat in den Raum angestarrt, und Lenz, obwohl er sich zu dieser Zeit in den ununterbrochenen Klumpen der gespannten Nerven schon verwandelt hat, hat die Zeitung erreicht und wurde in sie vertieft, wie fuer ihn jetzt nicht nichts war es wichtiger joko winterscheidt sommerferien 2012 parallels s.oliver online shop Hat sie sich an meiner Hand festgeklammert und hat sie geschuettelt. vom ganzen Herz wuensche ich das Glueck! Sie hat von ihrem einheitlichen Geist ausgetrunken und, mich von den guten Wuenschen bestreuend, ist aus der Werkstatt hinausgegangen.Ich habe der Flasche und der Doerfer zum Tisch entfernt. office discount ostseezeitung Alte Schtoss hat Ihren Kognak heimlich aufgeleckt, und Sie bringen den Rum ihr noch heran. Sie einfach heilig, und nur! Nein, ja werde ich besser verrecken, als der Rohrdommel. Dreissig Jahre Es war die Zeit, wenn es mir schien, dass ich bis zu zwanzig auf keine Weise erleben werde, so wollte man schneller vom Erwachsenen werden. Und spaeter Ich habe aus dem Kasten das Blatt des postalischen Papiers herausgezogen und fing an, sich zu erinnern. Die Kindheit, die Schule Das alles so weit ist es weggegangen, wie niemals war es. sommerferien hessen bundeschampionat kreiszeitung df hsv pauli In einer schon fast nichts blieb es uebrig. Am Vortag war sie am Abend voll.Jedoch frau Schtoss habe ich gesagt.Der Gesang wurde abgerissen. Der Besen ist zu Boden gefallen. Glueckselig uhmylka ist erloschen. Jetzt schon habe ich mich als das Gespenst erwiesen.Issusse Christus, stotternd hat Matilda gemurmelt und hat auf mich von den erroetenden Augen angestarrt. o2 prepaid Sind in den Rauch betrunken.Sie sparte das Gleichgewicht mit Muehe auf. Ihr Schnurrbart podragivali, und veki knallte, wie bei der alten Eule. Aber allmaehlich gelang es ihr etwas doch, sich zu besinnen. Sie ist vorwaerts entschlossen geschritten: provisionsfreie wohnungen zulassungsstelle lil wayne volksfest nurnberg Es war im schmutzigen weissen Tuch, die blaue Schuerze, in den dicken weichen Schuhen und schwang vom Besen; es wog nicht weniger als neunzig Kilogramme; es war unsere Putzfrau Matilda Schtoss.Ich beobachtete eine bestimmte Zeit sie. Mit der Anmut des Nilpferdes lief sie hin und her zwischen den Autoheizkoerpern und der tauben Stimme hin und her sang sich das Lied ueber den richtigen Husaren vor hin. Auf dem Tisch am Fenster standen zwei Flaschen des Kognaks. berlin marathon Ploetzlich habe ich hinter dem Ruecken heiser krjahtenie gehoert, schien es, als ob unter der Erde provorachivajut die rostige Schraube. Ich bin stehengeblieben und hat gelauscht. Spaeter ist durch den Hof zurueck zur Werkstatt gegangen und vorsichtig hat die Tuer ein wenig geoeffnet. Im halbdunklen Raum, stolpernd, schlenderte das Gespenst. perry rhodan kill the boss Ich habe den Kopf geschuettelt:Heute gibt es.Sie hat podotknutye die Roecke gesenkt.Also, so werde ich ausgewaschen werden. led lampen anne will Ich bin auf die Viertelstunde frueher als der Gewoehnliche gekommen.Ich habe das Tor geoeffnet und hat die Pumpe der Benzinspalte vorbereitet. Immer zu dieser Zeit schon fuhren heran, die ersten Wagen zurechtgemacht zu werden. neus hm Hinter den Daechern der Fabrik leuchtete es besonders stark. wm 2011 Gleich sollte die Sonne steigen. Ich habe die Stunden angeschaut noch nicht war es acht.so frueh wartete ich auf Sie nicht.Ich errate. Also, wie? Es Musste nach dem Geschmack?Noch ist es, aber mir so unangenehm. hat sie den Mund abgewischt. bin ich oshalela einfach.Also, es ja die uebertreibung. Sie sind nur betrunken. Ich beruehrte es nicht!Ich weiss, habe ich geantwortet und hat das volle Glas gegossen. und ob Ihnen bekannt dieses Getraenk?Noch! sie obliznula die Lippen. der Rum! Ertragen, alt, jamaikanisch!Richtig. Ist trinken Sie den Becher aus. ich? Sie otshatnulas'. Herr Lokamp, es ja zu sehr. Sie foltern mich auf dem langsamen Feuer. grunderwerbsteuer euronics Ein starb sehr lange und schwierig.1919. Wieder Haeuser. Die Revolution. Der Hunger. Von der Strasse wird das Knacken der Maschinengewehre die ganze Zeit gehoert. Die Soldaten kaempfen gegen die Soldaten. Die Genossen gegen die Genossen.1920. herbstferien 2011 leichtathletik wm Aber, Herr Lokamp, Sie werden mich, die schutzlose Witwe nicht ausgeben. Sonst wird Herr Kester kommen, auch dann wird solches anfangen Ich bin zum Schrank und otper es herangekommen:Matilda!Sie ist zakovyljala zu mir eilig. Ich bin hoch hat braun chetyrehgrannuju die Flasche gehoben.Sie protestujuwe zamahala von den Haenden:Ist nicht ich! Von der Ehre schwoere ich! htc desire z tragus bremen viertelfest die partei Er sehen konnte, weil dort nicht, wo seine Beine liegen sollten, es stand das Drahtskelett ab, das mit der Decke abgedeckt ist. Ja haette er nicht nachgeprueft, weil den Schmerz in den Beinen fuehlte. Fuer die Nacht sind in unserer Kammer zwei gestorben. narnia minecraft 1.8 lottozahlen mittwoch herbstferien nrw apollo optik personalausweis Die Stoehnen. Den ganzen Tag fuhren jenes ein, so fuhren die langen Operationskarren aus. Manchmal kehrten sie von den Leeren zurueck. Neben mir lag Iosef Schtol. Die Beine bei ihm schon war es nicht, aber er wusste seiner noch nicht. wohngeld telefonbuch berlin bitburger Von der Strasse wird das Knacken der Maschinengewehre die ganze Zeit gehoert. Die Soldaten kaempfen gegen die Soldaten. Die Genossen gegen die Genossen.1920. Der Putsch. Haben Karl Bregera erschossen. Es sind Kester und Lenz verhaftet. Meine Mutter im Krankenhaus. kundigung viertelfest bremen 2011 Mittags verwundeten Kestera. Majer und waren Petere vor dem Abend getoetet. Und zur Nacht, wenn wir schon hofften hat, sich und otkuporili die Flasche zu erholen, der Gasangriff angefangen. Die erstickenden Wolken zapolzali in die Unterstaende. euromillions schizophrenie holographic media Aber bei Midendorfa ist die Maske durchgebrochen. Wenn er bemerkt hat, es war schon spaet. arsenal laktoseintoleranz notepad++ pirelli huawei Bis er sie abriss und suchte andere, zerriss er naglotalsja des Gases, und seiner vom Blut. Er ist auf den folgenden Morgen gestorben; die Person war gruen und schwarz. Und der Hals aller ist gequaelt. Er versuchte, von ihren Naegeln, damit glotnut' die Luft zu zerreissen.1918. Es war im Spital. An zwei Tagen frueher ist die neue Partei der Verwundeten angekommen. Die schweren Verwundungen. flyeralarm fyve aldi last chaos cannstatter wasen 2011 fh koln bundeschampionat 2011 called to change a course of the war already almost lost. canyon neu It, the volunteer having the category on skis, have enlisted in one of formed in Moscow ski jeskadronov, created for break of line Mannergejma norisbank eurobike 2011 vox now And it was thought only of one: tomorrow in the morning it will go to a military registration and enlistment office and will rise in numbers of Red Army and what it, to be the soldier, let even Red Army, it did not know. And here still and war. No, to it it was not terrible, but uncertainty for it was even worse than fear about which it nothing knew. Still separation … With parents, with Iroj. It was ready to it when submitted the application, but now it could not fall asleep. Jeskadrony have generated and have sent to Finland dirndl pyronale berlin 2011 gvh lidl angebote Provodiv Iru, Peter has come home where all already slept, has undressed and has laid down. But the dream did not go. Eyes looked in a ceiling, not thinking to be closed, forcing of what to think. reifen vor ort schulferien nrw 2012 I do not remember as I killed that Finn, but I remember its person lost and full horror. It dreamed me … nokia 5230 senseo On January, 10th Yesterday was in fight. I do not remember fight, its details were dissolved in … volume feeling which name passion of fight. But I think passion is only a part of this complex feeling which does not give fear (great) to get the best which in absence of this feeling would break me without a regret. paracetamol There is no that serene cheerfulness which reigned still yesterday, is not present and will be already never. Here so it is possible to mature for one day. Legs, at whom the hands Wounded in both leg by turn large-caliber are torn off at many. This terrible show. Bones are shattered in a fine crumb, therefore legs bezvol'no dangle, when wounded stack on a stretcher. From a pain wounded loses consciousness, but it here more never will return. eos 550d blackberry bold vollmond Rear parts soon will approach and wounded will take away in deep rear. I do not know, this massacre how many last, but it has sufficed, that almost all wounded have got frost-bitten, while laid in a snow and waited for hospital attendants. A strong frost. Speak 45 degrees. On January, 12th klett verlag leichtathletik wm 2011 burning series volksstimme Today I have noticed it, not only on myself. Everyone are silent, ser'jozno hmurjat eyebrowes, everyone in a sight had something new. immobilien scout24-7 carsten spengemann Freilich, haben wir die Gasmasken rechtzeitig angezogen. Die Binden aus den Papierbinden. In 1922 ich arbeitete auf dem Bau des Weges in Thueringen. In 1923 leitete die Werbung in der Fabrik der Gummierzeugnisse. Jenes war die Zeit der Inflation. Im Monat verdiente ich zweihundert Milliarden Marken. fossil uhren alstervergnugen We spent the night in the grasped PILLBOX. dakine sims 2 cheats This condition does not allow the played ancient instinct to forbid to you to go under bullets, all contrary to. Here that I remember, this feeling. Fight and war is a break, they checks you on durability and or break, or nadlamlivat, but do not pass completely. liqui moly iaa 2011 Sie muesste eine ganze Stunde warten. Ich habe ranec falsch gelegt und in die Strafe zur freien Zeit sollte die Garderobe reinigen. Die Mutter wollte mir helfen, aber ihr haben nicht erlaubt. Sie weinte, und ich so bin ermuedet, dass eingeschlafen ist, wenn sie mit mir sass.1917. basketball em 2011 historische wiesn 2011 The beginning of fight is a fear, then it has disappeared, on change to it the rage and desire to survive has come, and it can to me now so it seems, I do not know. st pauli hsv lidl handy At us 22 persons killed in jeskadrone, a lot of wounded, hard wounded. bundeschampionat warendorf Flandern. Wir haben mit Midendorfom in pogrebke die Flasche des roten Weines gekauft. Versammelten sich pokutit'. bayram paketverfolgung dhl laternenfest bad homburg Ein starb sehr lange und schwierig.1919. Wieder Haeuser. Die Revolution. Der Hunger. Das letzte Stadium des Krebses.1921. Ich erinnerte mich. Schon konnte sich nicht erinnern. Dieses Jahr ist des Gedaechtnisses einfach ausgefallen. space marine herbstferien hessen In einen der ersten Abende ist meine Mutter zur Kaserne gekommen, mich zu besuchen. Aber es erwies sich nicht. die erde ikea katalog sommerferien 2011 news wirtschaft politik show sport Das gegenwaertige Leben hat nur in 1916 angefangen. Gerade wurde ich dann Rekrut. Mager, lang, vosemnadcatiletnij, ich fiel und sprang unter die Mannschaft des schnurrbaertigen Unteroffiziers auf dem alten Ackerboden hinter der Kaserne. Bei der Morgendaemmerung haben die Englaender uragannyj das Feuer geoeffnet.